Hessenweites Literaturfest lädt zum Mitmachen ein

Dr. Daniela Sommer_Porträt 2014_hoch
Dr. Daniela Sommer

Die heimische Landtagsabgeordnete Dr. Daniela Sommer macht auf den diesjährigen Tag für die Literatur aufmerksam, der am Sonntag, den 31. Mai, zu Aktionen in Hessen einlädt.

In Dichterhäusern und Museen, bei Lesungen oder auf Wanderungen und Spaziergängen soll Literatur erlebbar und erfahrbar werden. Dabei rücken nicht nur große Hessen wie Goethe, die Brüder Grimm, Grimmelshausen oder Georg Büchner in den Mittelpunkt, sondern auch weniger bekannte Autorinnen und Autoren.

„Das Fest lädt in über 160 Einzelveranstaltungen an insgesamt 69 Orten zur Entdeckungsreise ein. Das Literaturland Hessen kann auf einen bedeutenden Kulturschatz blicken“, erläutert Dr. Daniela Sommer, stellvertretende Sprecherin für Wissenschaft und Kunst der SPD-Landtagsfraktion. Sie ergänzt: „Bücher sind ein Stück Kultur! Lesen und Sprachkompetenz machen Identität aus und ermöglichen eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben.“

Sie verweist darauf, dass auch im Landkreis Waldeck-Frankenberg ein buntes Programm geboten wird. In Rosenthal findet im Sinne Sophie Mereaus Leben rauscht von allen Blütenzweigen eine Lesung und Kreativ-Werkstatt für Kinder und Erwachsene im Garten und Kunstsaal der Alten Schule statt. Das Schneewittchendorf Bergfreiheit lädt zur Besichtigung der historischen Räume im Schneewittchenhaus sowie zur Präsentation über die Historie des Bergmannsortes ein. Auf der Freilichtbühne Twiste in Twistetal ist eine Lesung mit Musik um Märchen, Sagen und Geschichten aus Nordwaldeck sowie lokaler niederdeutscher Kultur geplant. „Ich freue mich, dass sich auch Orte im Landkreis Waldeck-Frankenberg am Literaturfest beteiligen. Herzlichen Dank an alle Engagierten, die dies ermöglicht haben“, betont Sommer.

Hintergrund

Das Literaturland Hessen ist ein Gemeinschaftsprojekt von hr2-kultur, dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Hessischen Literaturrat. Die Initiative wird unter anderem von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, dem ADAC Hessen-Thüringen und der Sparda-Bank Hessen unterstützt. Alle zwei Jahre, in 2015 bereits zum fünften Mal, findet der Tag für die Literatur statt. Weitere Informationen und das Programmheft mit Ansprechpersonen, Orten und Zeiten sind abrufbar unter: http://www.hr-online.de/website/specials/literaturland/index.jsp?rubrik=23984.