10. Hessischer Präventionspreis fördert lokale Kriminalprävention

Gesundheitspolitische Sprecherin Dr. Daniela Sommer
Gesundheitspolitische Sprecherin Dr. Daniela Sommer

Die heimische Landtagsabgeordnete Dr. Daniela Sommer, die für die SPD-Landtagsfraktion als gesundheitspolitische Sprecherin aktiv ist, ruft alle Einrichtungen im Landkreis Waldeck-Frankenberg, die präventive Projekte in den Handlungsfeldern Familie, Kindertagesstätte, Schule, Betrieb, Kommune, Jugendarbeit und Verein kreativ umsetzen, zur Teilnahme am 10. Hessischen Präventionspreis auf. Dieser wird von der Sparda-Bank Hessen eG zur Förderung der lokalen Präventionsarbeit in Höhe von 5.000 Euro ausgelobt und vom Landespräventionsrat unterstützt.

„Der Hessische Präventionspreis unterstützt kriminalpräventive Projekte in Hessen, die eine Vorbildfunktion erfüllen und von Präventionsgremien zur Problembewältigung eingesetzt werden können“, erläutert Dr. Daniela Sommer. Aufgrund dessen sollen die Projekte bereits durchgeführt werden, so dass auf Erfahrungen und Ergebnisse zurückgegriffen werden kann.

„Kriminalprävention ist als eine Gemeinschaftsaufgabe zu verstehen und muss trägerübergreifend die genannten zentralen Handlungsfelder umfassen. Stellen Sie Ihre innovativen Ideen der Öffentlichkeit vor“, ermutigt die heimische Sozialdemokratin Einrichtungen in der Region.

Bewerbungsschluss ist der 22. April 2016. Die Preisverleihung mit Vorstellung der besten Projekte ist für Juni 2016 geplant. Sie können Ihren Beitrag im Rahmen eines Bewerbungsbogens umfassend vorstellen. Diesen senden Sie bitte per Post oder per E-Mail an folgende Adresse:

Geschäftsstelle des Landespräventionsrates
Luisenstraße 13
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 32-2709
Telefax: 0611 32-2619

E-Mail: landespraeventionsrat@nullhmdj.hessen.de

Die Preisverleihung mit Vorstellung der besten Projekte ist für Juni 2016 geplant.