Malwettbewerb zum Lutherjahr 2017

Hessischer Familientag 2015 mit Dr. Daniela Sommer
Archivbild: Hessischer Familientag 2015 mit Dr. Daniela Sommer

Dr. Daniela Sommer, heimische Landtagsabgeordnete und stellvertretende hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, informiert über den vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ausgeschriebenen Wettbewerb „Jugend malt“, der sich an Kinder und Jugendliche aus Hessen von sechs bis 16 Jahren richtet und von der Kinder-Akademie Fulda durchgeführt wird.

Der Wettbewerb steht unter dem Thema „Lutherjahr 2017: Unbekannte Ufer – neue Wege“ und rückt Martin Luther und sein reformatorisches Handeln in den Mittelpunkt. Einsendeschluss ist der 20. April 2017.

„Martin Luther, der als Urheber der Reformation gilt und somit maßgeblich die evangelische Kirche prägte, war seiner Zeit durch seine Überzeugungen, Predigten und Schriften Anfeindungen ausgesetzt. Insbesondere seine Bibelübersetzung ermutigte zu einem neuen Bild von Christ sein. Der Wettbewerb hat das Ziel, sich mit den historischen Ereignissen auseinanderzusetzen und seine Interpretationen davon künstlerisch zu präsentieren“, erläutert Sommer, die vor allem auf die Legende des Thesenanschlags an der Kirchentür von Wittenberg verweist. „Ich freue mich, wenn sich auch Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg rege an dem Wettbewerb beteiligen.“

Die Prämierung und Ausstellung der Bilder findet am 22. Juni 2017 im Hessischen Landtag in Wiesbaden statt. Nähere Informationen zum Wettbewerb und die Teilnahmebedingungen sind zu finden unter http://www.kaf.de/wettbewerbe/jugend-malt/.

Die Werke können an folgende Postadresse gerichtet werden:

Kinder-Akademie Fulda
Stichwort: „Jugend malt“
Mehlerstraße 8
36043 Fulda