Inklusives Sportabzeichen

350 Schülerinnen und Schülern waren auf den Pauli in Korbach zum inklusiven Sportabzeichen gekommen. Gemeinsam Sport machen, Toleranz, Akzeptanz und Miteinander – das fördert das Projekt, an dem alle Schulen aus dem gesamten Landkreis teilhaben können. Die Friedrich-Trost-Schule begleitete die Sportaktion musikalisch mit ihrer Band unter Leitung von Maik Möller. Und Landrat Dr. Kubat ließ es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, die Würstchen für die Aktiven zu grillen. Daniela Sommer, die selbst für die Sportjugend Hessen als Studentin für „Integration durch Sport“ gearbeitet hatte und Mitglied im Verein Aktion behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg ist, sagte: „Herzlichen DANK an Oberst a. D. Jürgen Damm & das ganze Team aus der Aktion behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg, dem Kreis, den Schulen und den Vereinen! Ihr seid SPITZE und bringt im wahrsten Sinne des Wortes BEWEGUNG in die Inklusion!“