Gottesdienst in Volkmarsen für die Verletzten und die Angehörigen

Heute habe ich den Gottesdienst in Volkmarsen für die Verletzten und die Angehörigen des schlimmen Ereignisses gestern beim Rosenmontagszug als heimische Abgeordnete in Waldeck-Frankenberg und stellvertretende Fraktionsvorsitzende bzw. als Vertreterin von Nancy Faeser, der Landes- und Fraktionsvorsitzenden der SPD Hessen, besucht. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei den Verletzten und Angehörigen. Bischof Michael Gerber aus Fulda zitierte Römer 12, 21: „Lass Dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem“
Ja, wie wahr: Wir sollten zusammenhalten, zusammenstehen, uns nicht von der Angst übermannen lassen, sondern leben und solidarisch sein. Wir können das Böse nicht aus unserem Leben ausklammern. Aber wir können selber gutes Vorbild sein und uns gemeinsam allem, was unser Leben zerstören will, die Gemeinschaft und Gesellschaft spalten will, entschieden entgegenstellen!